Ich Spreche Sehr Lange Ber Die Schwangerschaft

Meine philosophie für bessere aufsätze

Die molekulare Elektronik klärt sich wie die Kodierung (die Aufzeichnung), die Bearbeitung und die Erkennung ( die Informationen auf dem molekularen und makromolekularen Niveau. Der Hauptvorteil der molekularen Annäherung besteht in der Möglichkeit des molekularen Designs und der Produktion der Geräte "unten nach oben", d.h. das Atom hinter dem Atom oder das Fragment hinter dem Fragment, - klären sich die Parameter der Geräte von der organischen Synthese und den Methoden der Gentechnik. Zwei allgemeinanerkannte Vorzüge der molekularen Elektronik sind die bedeutende Verkleinerung der Umfänge der Einrichtungen und der Ansprechzeit (gate propagation delays) der logischen Elemente.

Die Bioelektronik, die die Abteilung der molekularen Elektronik zeigt, untersucht die Möglichkeit der Anwendung der Biopolymere als verwaltet vom Licht oder den elektrischen Impulsen der Module der Computer- und optischen Systeme. Die Hauptforderung zu den wahrscheinlichen Kandidaten unter der großen Familie der Biopolymere besteht darin, dass sie sollen umkehrbar, die Struktur als Antwort auf die gewisse physische Einwirkung zu ändern und, wenigstens zwei diskrete Zustände, sich unterscheidend die leicht gemessenen physischen Charakteristiken (zum Beispiel, den spektralen Parametern zu generieren).

Aber sogar, falls das abgesonderte molekulare Rechenelement über die Zuverlässigkeit der Kieselvorgänger nicht verfügen wird, die wirksame Arbeit des zukünftigen Computers kann man erreichen, die Prinzipien und der parallelen Berechnungen kombinierend, die in den Supercomputern verwendet werden. Dazu muss man zwingen etwas identisch molekular logisch Elemente parallel zu arbeiten. Dann wird die falsche Abnutzung einen von ihnen zur bemerkenswerten Störung in den Berechnungen nicht bringen. Der moderne Supercomputer, der arbeitend nach dem Prinzip massive und viele massive Hundert der Prozessoren hat, kann die hohe Produktivität sogar aufsparen, falls 75 % von ihnen ausfallen wird. Es ist alle lebendigen Systeme praktisch verwenden das Prinzip des Parallelismus. Deshalb stört die Unvollkommenheit der Organismen auf der Höhe der abgesonderten Käfige oder der Gene sie wirksam nicht, zu funktionieren.

Vor allem, James Tur nach der speziellen Methodik synthetisierte die molekulare Kette aus den Gliedern das Benzol-1,4-ditiolata von der Länge 14. In sie waren die Gruppen eingeführt, die die Elektronen ergreifen, wenn sich das Molekül "unter der Anstrengung befindet". Ein sehr kompliziertes Problem, von dem es auch gelang zurechtzukommen, bestand darin, dass die Umschaltung ein umkehrbarer chemischer Prozess sein soll. Für die Arbeit des Moleküls als sich merkendes Element sie muss man nicht einfach lehren, die Elektronen zu ergreifen, und, sie nur im Laufe von der aufgegebenen Zeit festzuhalten. Eigentlich sagend, besteht gerade darin die Haupterrungenschaft Rida und Tours mit den Kollegen eben.

ist in der Zellmembran H enthalten. salinarum -, die lebt und pflanzt sich in den salzigen Sümpfen und den Seen fort, wo die Konzentration NaCl 4 m übertreten kann, dass es in 6 Male höher ist, als im Meerwasser (~ 0,6). Dieses einzigartige Eiweiß ist dem Seheiweiß in vieler Hinsicht ähnlich, obwohl ihre physiologischen Funktionen verschieden sind. Während visuell wie der primäre Fotorezeptor gilt, der die dunkle Sehkraft der Mehrheit der Wirbeltiere gewährleistet, besteht die physiologische Rolle darin, zu ermöglichen, wie fakultativ für den Fall zu gelten, wenn der Druck des Sauerstoffs in der Umwelt wenig ist. Das Eiweiß funktioniert wie die Pumpe, die die Bildung des elektrochemischen Gradienten der Protonen auf der Oberfläche der Membran des Käfigs gewährleistet, der, für die Speicherung der Energie seinerseits dient. Die primäre Arbeit, die vom Gradienten hergestellt wird, besteht in der Synthese durch ( und stellt das klassische Beispiel die Hypothesen Mitchells über oxydations- in diesem Fall dar. Wenn die Beleuchtung fehlt, und ist der Druck des Sauerstoffs hoch, kehren die Bakterien zu oxydations- zurück.

Die einzigartigen Eigenschaften gewährleisten den breiten Umfang der technischen Anlagen, in die er, jedoch kommerziell für heute nur optisch verwendet werden kann, da ihre Integration in die modernen technischen Systeme am meisten einfach ist.